Einladung zur Fahrt am 15.04.2020 nach Düsseldorf K20: Pablo Picasso. Kriegsjahre 1939 bis 1945

Aufgrund von „Corona“ müssen wir die Fahrt leider absagen

Sehr geehrte Damen und Herren!

Einladung zur Fahrt am 15.04.2020 nach Düsseldorf K20:
Pablo Picasso. Kriegsjahre 1939 bis 1945

Die Ausstellung im K20 zeigt einen Einblick in das Schaffen des Künstlers während des. Zweiten Weltkriegs. Mit Gemälden, Skulpturen, Zeichnungen u. Zeitdokumenten aus den Jahren 1939 bis- 1945 wird von dem Menschen Picasso und den Widersprüchen des Alltags in den Zeiten erzählt.

Picasso (1881-1973) war unmittelbar vor Kriegsbeginn von Paris aus nach Südfrankreich geflohen, kehrte im August 1940 aber in die von Deutschen besetzte Hauptstadt zurück. Nach der Befreiung von Paris durch die Alliierten im August 1944 wurde er als Überlebender gefeiert.

In seinem Werk reagierte Picasso auf die Bedrohungen der Zeit, auf Tod und Zerstörung; jedoch widmete er sich nicht nur dem Thema Krieg, sondern vor allem der klassischen Malerei. Es entstanden vielseitige Stilllleben, Porträts, Aktzeichnungen, häufig auch mit Motiven aus der privaten Umgebung.

Eine Ausstellung des Musée de Grenoble in Zusammenarbeit mit der Kunstsammlung NRW und in Kooperation mit dem Musée national Picasso-Paris.

Abfahrt: Mittwoch, 15.04.2020 um 10 Uhr, ab Reisebushaltestelle Pferdebachstrasse/Bebbelsdorf am Kreisverkehr
Führung: 12 Uhr bis 13 Uhr
Rückfahrt: 16.30 Uhr ab Düsseldorf (Änderung vorbehalten)
Kosten: 28 € für Mitglieder, 33 € für Nichtmitglieder
Wichtig: Anmeldungen ab Donnerstag, 26.03.2020.
Ausschließlich: Montag – Freitag: 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr !
An- und Abmeldungen: Gisela Kern, Tel.: 02302 395315 oder 01781463557 oder gisi.kern@web.de

Laut Vorstandsbeschluss müssen wir bei Nichterscheinen oder kurzfristiger Absage die anteiligen Buskosten in Rechnung stellen.

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen

Freunde und Bekannte sind herzlich willkommen.